SAAC Top Banner

Praxis SAAC Basic Camps

Im Praxisteil wird die Theorie vom Vortag in praktischen Übungen im Gelände umgesetzt. Am Morgen des Praxistages werden am Treffpunkt von den SAAC-Bergführern die Notfallausrüstungen ausgegeben und Gruppen gebildet. Nach dem Einholen von Lawinen- und Gebietsinfos und einem LVS-Check geht's ab ins Gelände.

Übungen im Gelände:
-Risikomanagement
-Gefahrencheck
-Geländecheck
-Entscheidungshilfen
-Verhaltensregeln
-Verschüttetensuche

Mitzubringen:
-Snowboard- bzw. Skiausrüstung
-Rucksack
-MUND-NASENSCHUTZ 

Wer hat: Lawinenverschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde ( verleihen wir aber auch gratis)

Liftticket:
Auf der Seite des jeweiligen Camps und bei der Anmeldung erfährst du, wieviel du für das Liftticket im Vorhinein einzahlen musst. Bereits bezahlte Liftbeträge können wir bei Nicht-Teilnahme leider nicht mehr rückerstatten. 

Bankverbindung:
Raiffeisenbank Westliches Mittelgebirge
Inhaber: Verein zur Information über alpine Gefahren
IBAN: AT46 3620 9000 0021 7703
BIC/SWIFT: RZTIAT22209

Voraussetzungen:
- mindestens 14 Jahre alt
- ausreichend fahrtechnisches Können fürs Gelände

Versicherung:
Von seitens SAAC gibt es für die TNInnen keine Versicherung und die Teilnahme passiert auf eigenes Risiko!

NEU bei SAAC: das Video zur Entscheidungsfindung: von zuhause  aus (regional) und lokal im Gelände vor Ort: hier geht's zum Video

Im Video siehst du auch wie unsere Camps in der Praxis ablaufen.